Gemeinde Aktiv
Taufe in der Gemeinde Besigheim
Gottedienst mit Bischof Schönenborn
Weihnachtsfeier 2014
 
Informationen

Neuapostolische Kirche
Ulrichstr. 3
74354 Besigheim

Gottesdienstzeiten:
Sonntags 09:30 Uhr
Mittwochs 20:00 Uhr

Ansprechpartner:
Dominik Floer
Tel. 0 71 43 / 96 44 09
vorsteher@nakbesigheim.de

Startseite > Kurzchronik
Kurzchronik der Gemeinde Besigheim

1914

Marie Hofmann aus Heilbronn verzieht nach Besigheim. Die Gottesdienste finden noch in Bietigheim statt

1918

Diakon Ernst Dippon aus Bietigheim erhält den Auftrag, in Besigheim eine Gemeinde zu gründen

1919

Gottesdienste bei Familie Joos

1921

Besigheim wird selbständige Kirchengemeinde. Erster Vorsteher ist Priester Ernst Dippon

1925

Der Saal im Haus Ulrichstraße 3 wird bezogen. Die Gemeinde zählt 91 Mitglieder

1955

Der Anbau an das Haus Ulrichstraße 3 wird gebaut und im November des Jahres durch Apostel Thomas geweiht. Fast 300 Sitzplätze bietet die umgebaute Kirche

1963

Hirte Dippon tritt in den Ruhestand, Nachfolger wird Hirte Wilhelm Enchelmaier

1975

Das Gebäude wird grundlegend renoviert

1982

Hirte Enchelmaier stirbt nach kurzer Krankheit im Alter von 51 Jahren. Nachfolger als Gemeindevorsteher wird Gemeindeevangelist Martin Schlagenhauf

1996

Gemeindeevangelist Martin Schlagenhauf tritt in den Ruhestand. Nachfolger wird Gemeindeevangelist Eberhard Schneider

1999

Der letzte Gottesdienst im alten Kirchengebäude findet statt

2000

Richtfest im Rohbau der neuen Kirche an alter Stelle

2000

Einweihung der neuerbauten Kirche; Festakt am Abend. Neuer Vorsteher wird Gemeindeevangelist Harald Joos

2008

198 Gemeindemitglieder. Sie werden von 16 ehrenamtlich tätigen Amtsträgern betreut.

2009

Neuer Vorsteher wird Gemeindeevangelist Martin Rheinberger

2012

Die Gemeinde erhält durch Apostel Schneider den Gemeindeevangelisten Dominik Floer. Aktuell stehen den 220 Gemeindemitgliedern insgesamt 17 ehrenamtliche Seelsorger zur Seite.

2014

Neuer Vorsteher wird Gemeindeevangelist Dominik Floer